Tag des Konfuzius-Instituts

Zeit: SO, 23. SEP, 14 - 20 UHR
Ort: Konfuzius-Institut Leipzig und Theaterhaus Schille

Zum Internationalen Tag der Konfuzius-Institute öffnet das Leipziger Institut seine Türen. Geboten wird ein buntes Programm, das sich an Familien ebenso wie China-Interessierte richtet.

Im Zentrum des Tages steht dieses Jahr die Theateraufführung „Woyzeck“ – eine Solo-Performance mit Elementen aus der Peking-Oper. Regie führt Theaterregisseurin und Diplom-Theaterwissenschaftlerin Anna Peschke. 

Der Peking-Oper Darsteller Teng Fei verkörpert hierbei fünf verschiedene Rollen aus Georg Büchners Klassiker und lässt den Zuschauer an den faszinierenden Verwandlungen teilhaben.
In dieser außergewöhnlichen Inszenierung wird die Tradition der Peking-Oper in die Moderne überführt und mit der deutschen Romantik verwoben. Die Kompositionen stammen von Michael Weilacher und verknüpfen traditionelle Perkussion des chinesischen Musiktheaters mit Neuer Musik und elektronischem Zuspiel.

Das Theaterstück wird im Theaterhaus Schille, Otto-Schill-Straße 7, direkt nebenan gezeigt.

Eintrittskosten: 9 € bzw. 6 € ERM (Eintritt frei für Geflüchtete)

Ticketverkauf über CTS Eventim

 

 (Bilder: credit @ Anna Peschke)

 

•Programm AM KI-Tag•

14-18 Uhr: Go - das Brettspiel

14-18 Uhr: Basteln für Kinder

14:30, 15:30, 16:30 Uhr: Die Welt der chinesischen Tees

15 Uhr: Taiji - Chinesische Bewegungskunst

15 Uhr & 16 Uhr: Schnupperstunde Chinesisch

17 Uhr: Theateraufführung "Woyzeck" mit Peking-Oper Elementen