Neuer Programmflyer SEP-DEZ 2020 PDF:

Exhibitions

China vertikal

Kletterfotografien von Tony Cheung

Die Ausstellung kann ab dem 18.5., Mo-Do, 13-17 Uhr kostenlos besucht werden. Wir bitten um das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung, das Desinfizieren der Hände bei Betreten des Instituts und der Wahrung des Mindestabstands von 1,5m. Die Ausstellung kann nur von 3 Besuchern gleichzeitig beuscht werden.

Im Jahr 2016 entschied sich Tony Cheung, seinen langjährigen Job in einer Bank in Hong Kong zu kündigen und sich künftig ausschließlich seinem Hobby zu widmen: dem Klettern. Neben Seil, Karabinern und Kalk gehörte auch eine Secondhandkamera zu Tonys Ausrüstung, mit der er fortan die Faszination des Klettersports einfing – ein Sport, der sich in China wachsender Beliebtheit erfreut. Dies nicht zuletzt aufgrund von weit über das Land hinaus bekannten Klettergebieten wie Yangshuo, in denen Kletterer aus der ganzen Welt immer noch neue Routen erschließen und China vertikal entdecken können.

Neben seiner Arbeit als Fotograf ist Tony auch als Dokumentarfilmer tätig. Unter dem Titel „China Climbing Documentary Project“ entstanden sechs Kurzfilme, die die Kletterszene Chinas portraitieren. Zur Eröffnung der Ausstellung zeigen wir unter anderem „From Dumplings to Rock“, der die Geschichte von Xiao Lu erzählt, die in der Nacht Teigtaschen zubereitet, sie am Vormittag auf den Straßen Yangshuos verkauft und den restlichen Tag ihre Leidenschaft in den unzähligen Karstfelsen der Region auslebt.  

Finissage: wird noch bekanntgegeben!
Ausstellungsfinissage mit Kurzfilmvorführung
Ort: Konfuzius-Institut Leipzig, Otto-Schill-Str. 1

 

Partners
Supporters